Die Keramiken

Die Keramiken von Marajo

Marajoara Artefakt

Mitte des letzten Jahrhunderts wurden auf Marajo Keramiken gefunden, die auf die 3000 Jahre alte Hochkultur der "Marajoara" hinweisen. Einige der Artefakte sind im Goeldi-Museum in Belém (Brasilien) ausgestellt. 

Die von kleinen Töpferfamilien kunstvoll gefertigten Repliken werden hauptsächlich in Icoarací (einem Vorort von Belém) angeboten, wohin sich amerikanische Kreuzfahrttouristen gelegentlich verirren. Diese Klientel ist im Regelfall aber eher von den ebenfalls angebotenen Kitsch-Varianten mit bunten Papageien und nakten Indiomädchen zu überzeugen.
 

Wir, der Marajo Freundeskreis, unterstützen zusammen mit unseren Partnern und Freunden die Töpfer und deren Familien von Marajo, indem wir ihnen ihre Keramiken zu fairen Preisen abkaufen. Natürlich nur, wenn sie in dem alten Marajo-Design (Marajoara) und mit den echten selbst hergestellten Naturfarben gemacht wurden. Ansonsten - und das kann man gar nicht oft genug sagen - geht das Wissen um dieses 3000 Jahre alte Design innerhalb nur einer Generation verloren.

Einige der großen Marajo-Standvasen haben wir bereits nach Deutschland geholt, um sie auf Ausstellungen und Veranstaltungen interessierten Menschen zu zeigen.

Auf Fotos ist es aber nahezu unmöglich die filigranen Schnitzarbeiten an den bis zu einem Meter hohen Vasen zu zeigen.

Dennoch, hier einige Fotos der in Deutschland schon erhältlichen großen Vasen:

(Bilder zum Vergrößern anklicken)